(Online) Gottesdienste

Gottesdienste

Seit dem 4. Mai ist es wieder gestattet, Gottesdienste für alle in der Kirche durchzuführen, wenn auch mit Auflagen, die wir jedoch alle erfüllen.

Dazu haben wir ein Hygiene- und Abstandskonzept erarbeitet, das vom Prodekanat genehmigt wurde. Der Kirchenraum ist mit entsprechenden Markierungen gekennzeichnet, Desinfektionsmittel stehen bereit. Inklusive Empore können somit fast 80 Personen gleichzeitig am Gottesdienst teilnehmen. Bitte betreten sie den Kirchenraum nur mit Mund-Nasen-Schutz. Wir haben auch Laufwege, so dass Sie dir Kirche durch den Haupteingang betreten durch den Nebeneingang (über den Gemeindesaal) wieder verlassen können.

Aufgrund des großen Zuspruchs werden vereinzelt Sonntagsgottesdienste auch weiterhin als Online Gottesdienste übertragen, für all diejenigen, die nicht in die Kirche kommen können oder wollen.

Die Übertragung der Gottesdienste per Zoom pausiert den Sommer über. Ab Oktober übertragen wir vereinzelte Gottesdienste wieder parallel per Zoom. Aktuelle Informationen finden Sie auf dieser Seite.


Sonntags

Der Gottesdienst immer sonntags um 10.00 Uhr, „Gott zur Ehre und den Menschen ein Wohlgefallen“, ist unsere Mitte und ein wesentlicher Treffpunkt unserer Gemeinde. Die klare Liturgie mit ihren Gesängen, Stille und Gebet, biblische Lesungen, der Predigt und der Feier des hl. Abendmahls erbaut, vergewissert, gibt Lebensmut und Orientierung.

Im Anschluss beim Kirchencafé ist Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen. Am ersten Sonntag im Monat ist Kirchenschmaus, lecker Essen und Trinken und munteres Beisammensein im Gemeindesaal (ein kleiner Beitrag zum Büfett ist gern gesehen)

In der Regel feiern wir am zweiten Sonntag im Monat Gottesdienst mit Taufen an den anderen Sonntagen Gottesdienste mit heiligem Abendmahl.

In lockeren Abständen finden Gottesdienste für Familien, bzw. für alle Generationen, in anderen Formen, zu anderen Zeiten oder auch an anderen Orten statt.

Abendmahl aus der Vespertüte

Schmerzlich vermisst haben wir während der vergangenen Monate die Feier des heiligen Abendmahls, Jesu Gegenwart in Brot und Wein/Saft zu spüren und uns stärken zu lassen. Im Gottesdienst am Sonntag, den 18. Oktober werden wir das erste Mal, wieder gemeinsam Abendmahl und zwar als „Wegzehrungsmahl“ an unseren Plätzen feiern. Anders als in der gewohnten und geliebten Form, aber immerhin überhaupt! Wir laden Sie und Euch herzlich dazu ein!


Der Familiensonntag (neu ab Oktober 2020)

Eine neue Initiative im Westend

Der Familiensonntag in der Auferstehungskirche bietet für Familien, für die Kleinen und Großen eine Kraftquelle an. Auch Alleinstehende oder ältere Personen sind herzlich eingeladen. An jedem ersten Sonntag im Monat findet in der Kirche ein Gottesdienst und anschließend im Hof oder im Gemeindesaal ein entspanntes Beisammensein mit Spiel, Spaß und Leckereien statt.

Wir planen unseren Gottesdienst mit neuen Formen und musikalisch erfrischend. Durch kreative Methoden können Kinder und Erwachsene die gute Botschaft Gottes neu erleben. Suchende sind genauso herzlich willkommen wie fest im christlichen Glauben Stehende.

Der Familiensonntag bietet Zeit und Ort für eigene Fragen, eigene Ideen und persönliches Gebet. Auf die Kinder warten kreative Aufgaben und bunte Spiele. Nach dem Gottesdienst fndet ein gemeinsames Essen, statt bei dem die Familien miteinander ins Gespräch kommen können und eigene Erfahrungen austauschen.

Leider ist wegen der Corona-Pandemie ein gemeinsames Essen mit Kindern und mehreren Familien noch nicht möglich. Bis es wieder möglich wird mit mehreren Haushalten an einem Tisch zu sitzen, werden wir das gemeinsame Mahl den Corona-Vorschriften entsprechend gestalten.

Herzliche Einladung an die Kleinen und Großen, an die Jugendlichen und an die Alten!

Wer gerne bei der Vorbereitung und dem Gottesdienst, bzw. danach helfen möchte, ist herzlich in unser Familien-Team eingeladen.

Bitte melden Sie sich bei der folgenden Emailadresse: pfarramt.auferstehung.m@elkb.de.

Die folgenden Termine sind:
4. Oktober 2020, 10 Uhr
1. November 2020, 10 Uhr
6. Dezember 2020, 10 Uhr


Taufe

Ein neues Leben beginnt, wir vergewissern uns Gottes Segens für einen ganz eigenen Lebensweg, wir bitten um Schutz und Hilfe – oder danken für die lebendige Verbundenheit mit Christus. Bei der Taufe kommt vieles zusammen. Daneben ist mit der Taufe die Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft verbunden, konkret mit der Auferstehungsgemeinde.

In der Regel ist am zweiten Samstag im Monat um 11.00 Uhr Taufgottesdienst und ebenfalls am zweiten Sonntag feiern wir Taufe im Gottesdienst.

Wir gehen bei Kindertaufen davon aus, dass die Eltern bzw. mindestens ein Elternteil Mitglied einer christlichen Kirche und eine/n Paten/Patin der evangelischen Kirche angehören. Sie können Ihr Kind oder sich anmelden zur Taufe im Pfarramt.


Hochzeit

Sie wollen sich trauen lassen – Herzlichen Glückwunsch! Wie schön, wenn zwei Menschen sich lieben und Ihr Ja zueinander vor Gott bekräftigen und Gottes Segen für Ihre Ehe erhalten wollen. Bei einer kirchlichen Trauung sollten bestenfalls beide, wenigstens einer von beiden Eheleuten evangelisch sein. Sie könne Ihre Trauung bei uns im Pfarramt anmelden und wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf und verabreden uns für ein ausführliches Traugespräch.


Trauerfeier

Wenn es einen Todesfall in Ihrer Familie gibt, sind wir für Sie da. Machen Sie gern mit dem Pfarrer einen Termin für ein seelsorgerliches Gespräch aus. Für die Organisation der Trauerfeier ist das von Ihnen gewählte Bestattungsinstitut der erste Ansprechpartner. Der Bestatter nimmt für die zeitliche Planung der Trauerfeier direkt Kontakt mit unserem Pfarrbüro auf.