Westend Vibes

Konzert Kultur in der Auferstehungskirche

Aus „Bar Gabányi goes Auferstehungskirche“ wird „Westend Vibes“.

Die wunderbare Zusammenarbeit mit Fany Kammerlander in der besagten Konzertreihe findet nun ihre Fortsetzung mit einem neuen Konzertformat. Unter dem Namen „Westend Vibes“ werden wir zukünftig ein- bis zweimal im Monat ein Konzert veranstalten. Und so unsere Kirche weiter auch zu einem Kulturort im Westend und darüber hinaus entwickeln.

Namhafte Größen oder auch Newcomer aus der Jazz- und Klassik-Szene werden den Kirchraum zum Schwingen bringen und den Musikbegeisterten feinste Klangerlebnisse in diesem auch akustisch besonderen Raum bieten.

Auch für fein abgestimmte Getränke wird gesorgt sein.

Bitte beachten Sie die 3G-Regelung: Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen, die einen entsprechenden Nachweis erbringen können. Außerdem muss während des gesamten Konzerts eine „OP-Maske“ getragen werden.


Freitag, 15. Oktober 2021, 20:30

JAZZBABY! A TAMED TIGER’S ROAR

Christian Wegscheider – Flügel, Akkordeon
Stefanie Boltz – Gesang
Herbert Berger – Querflöte, Mundharmonikas
Fany Kammerlander – Cello
Jakob Lakner – Klarinetten

Eintritt:
20,– € normal / 12,– € ermäßigt

Kartenreservierung und Registrierung unter:
kultur.auferstehung-muenchen@elkb.de

Es gilt die 3G-Regelung.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

A TAMED TIGER’S ROAR

Das Programm heißt „A Tamed Tiger‘s Roar“. Ihren gezähmten Tiger lässt die Band JAZZBABY! elegant Genregrenzen überspringen. Sie geht bluesig an die afro-amerikanischen Wurzeln des Jazz, lässt ihn aber auch nach Chanson und Art Pop klingen und umhüllt alles mit ungewöhnlichen Klangfarben, die von Fany Kammerlander am Cello, Jakob Lakner an Klarinetten und von Herbert Berger an Querflöte und Mundharmonikas geliefert werden. So entsteht eine poetisch klingende und groovende Kammermusik, die durch die feine Artikulation und Stimmführung von Stefanie Boltz besonders erzählerisch wirkt. Geschichten – meist Liebesgeschichten – ohne Auflösung, in denen die Protagonisten auch scheitern dürfen, verhandelt sie in ihren Texten. JAZZBABY!

JAZZBABY! steht für einen frischen, ungewöhnlichen Ansatz von Songwriting.

Ideologie-befreit changierend zwischen Blues, Kammermusik, Art Pop & Chanson – mit Jazz als großer Klammer. Bei dieser Musik kann jederzeit alles passieren.

JAZZBABY! ist Stefanie Boltz und Christian Wegscheider. Ihre Musik wird ausgehend von Stimme und Klavier von einem Musikerkollektiv aus Deutschland und Österreich realisiert und ist eine Plattform für ‚mutige Musik'. Mut nicht nur für musikalisch Ungewöhnliches, sondern auch Mut zu viel Gefühl, Ausbruch und Eskapade.

„Himmlisch! Kluge, aber alles andere als verkopfte Songs, die direkt auf Herz und Gemüt zielen.“

Boltz und Wegscheider schrieben im Spannungsfeld von Lockdown und Pandemie Songmaterial und entwickeln es – zunächst noch über die österreichisch-deutsche Grenzschließung hinweg – zu‚einem neuen Stil-verschmelzenden Konzertprogramm.

Im Spätsommer 2021 veröffentlichen sie ihr Debüt-Album „A Tamed Tigers Roar“ bei „Enja Records" und präsentieren dieses auf einer umfangreichen Tour.

„JAZZBABY geht bluesig an die afro-amerikanischen Wurzeln des Jazz, lässt ihn aber auch nach Chanson und Art Pop klingen. Eine poetische und groovende Kammermusik, die durch die feine Artikulation und Stimmführung besonders erzählerisch wirkt.“ – Süddeutsche Zeitung